Literaturabend: "Wolfram Hänel & Ulrike Gerold"

Freitag, 12. Januar 2018, 20:00 Uhr - 22:19 Uhr

Hänel Gerold

"Nichts ist kälter als der Tod“ - Thriller-Lesung in der Brelinger Mitte

Winter in Norwegen. Schnee. Kälte und Dunkelheit.
14 Tote einer Theatergruppe in einem Reisebus, der auf einem zugefrorenen See eingebrochen ist. Aber das Unglück war kein Unfall, das Eis war präpariert.

Die Brelinger Mitte lädt ein zu einer mörderischen Reise nach Norwegen, mit der das bunte Veranstaltungsjahr 2018 eröffnet wird.

Am 12. Januar ab 20.00 Uhr liest Hannovers Schriftstellerpaar Ulrike Gerold und Wolfram Hänel alias „Freda Wolff" aus seinem neuen Skandinavienthriller „Nichts ist kälter als der Tod“ .

Durch die Mischung aus szenischer Lesung mit wechselnden Dialogstimmen, Interna aus der Schreibwerkstatt der Autoren und die von Rock-Urgestein Arndt Schulz gekonnt-charmant vorgetragenen Songs von Klassik bis zu (norwegischem) Rock wird die Lesung zu einer großartigen und äußerst unterhaltsamen Show - inklusive der für einen Thriller unverzichtbaren Gänsehaut-Momente: Atemlose Spannung ist garantiert!

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: 5,00 €
Kartenvorverkauf: - Büro Brelinger Mitte,  (Die. - Do. 10:00 Uhr – 12:00 Uhr und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr) 
                            - Schreibwaren von Hirschheydt (Mel), Tel. 05130 - 5466
                            - Bücher am Markt (Bis), Tel. 05130 - 58 49 577
                            oder an der Abendkasse
(Der Vorverkauf in den Buchläden beginnt immer 14 Tage vor der Veranstaltung).